Projektverlauf

URSPRUNG
MediGlove entstand als Studienprojekt zum Thema Wearable-Technologie an der Hochschule Anhalt unter der Leitung von Professor Hermann Wolfram Klöckner. Ausgangspunkt war ein Wettbewerb von Intel Technologies mit dem Arbeitstitel »Make it wearable!«. Leider war unsere Teilnahme hier noch erfolglos.

FRANKFURT / MAIN
Davon nicht entmutigt beschlossen wir das Projekt beim Zukunftspreis für Kommunikation 2014, ausgelobt vom DVPT, einzureichen - diesmal konnten wir zwei Partnerpreise von Cisco Systems und mm1 Consulting & Management in Form von einem Geldpreis und einem Startup-Coaching ergattern. Außerdem wurden wir auf die Hausmesse Cisco Connect eingeladen, um uns mit Experten auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

STUTTGART
Ein halbes Jahr später fuhren wir gemeinsam nach Stuttgart, um an einem eintägigen Intensiv-Workshop in Form eines Lean-Startup-Coachings bei mm1 teilzunehmen. Hier konnten wir nützliche Informationen für eine eventuelle Realisierung sammeln und dass Projekt weiter konkretisieren. Außerdem stellte sich uns mm1 als Wirtschaftspartner im BESTFORM-Wettbewerb des Landes Sachsen-Anhalt zur Seite, indem wir uns aktuell unter den letzten neun Finalisten befinden - es bleibt spannend!

PRESSE
Die Mitteldeutsche Zeitung (vom 11.03.2015) und das Fachmagazin PAGE (Ausgabe 07/2015) sind auf das Projekt MediGlove aufmerksam geworden und berichteten in ihren Online- und Printpublikationen über das Projekt.

ZUKUNFT
Das Projekt befindet sich in kontinuierlicher Weiterentwicklung. Dazu suchen wir aktiv technikaffine, aufgeschlossene Partner die Lust haben, das Projekt auf das nächste Level zu bringen und voranzutreiben. Bei Interesse wenden Sie sich über info@mediglove.de gern an uns persönlich.